Freitag, 7. November 2014

Herbst in der Villa Jenal

Ihr Lieben, schon wieder ist ein Monat vergangen seit meinem letzten Post, irgendwie haben die Tage einfach zu wenig Stunden, geht Euch das auch so?

Inzwischen hat sich der 100. Leser bei mir eingetragen - darüber freu ich mich riesig. Wie schön, dass es da draussen Leute gibt, die es interessiert, was in der Villa Jenal so läuft.

Gestern hat es bei uns zum ersten Mal geschneit. Gut, der Schnee ist inzwischen schon wieder geschmolzen und im Moment zeigt sich der Herbst noch einmal von der schönsten Seite.
Aber die Kinder fragen mich täglich Löcher in den Bauch, wann wir denn nun endlich die Adventskalender aufhängen würden; da kann die Weihnachtszeit wirklich nicht mehr weit sein.

Höchste Zeit also, Euch zu zeigen, wie's im Herbst in der Villa Jenal ausschaut, bevor die ersten Weihnachtssachen wieder einziehen.

Die Eingangsveranda zieren nun Herbstpflänzchen. Bis jetzt leben noch alle. Während ich früher jede Menge Topfpflanzen hatte (und diese mit viel Liebe pflegte), gehen die, seit wir einen Garten und Kinder haben, meistens jämmerlich ein. Entweder werden sie ertränkt oder müssen verdursten. Irgendwie sind die tragischerweise auf meiner Prioritätenliste ganz weit nach unten gerutscht. Darum gibt es wirklich nur ganz ganz wenige Topfpflanzen - so ganz lassen kann ich's dann doch nicht und auf der Veranda find ich ein bisschen Grün halt doch ganz schön.




Die Töpfe sind noch aus früheren Zeiten. Ich hab Sie mit Baumrinde beklebt. Diese haben wir auf einem unserer Waldspaziergänge von frisch gefällten Bäumen abgekratzt. Ich hab mich schon puzzeln sehen, aber wir haben die Rinde in erstaunlich grossen Stücken von den Stämmen lösen können. Zum Schluss noch weiss angesprüht und schon ist von den ursprünglich schwarzen Töpfen nichts mehr zu sehen;-)


Unsere Heckenpflanzen (Hecke kann man das noch nicht nennen;-) haben auch noch einen Schnitt bekommen in der Hoffnung, dass Sie nächstes Jahr dann so richtig loslegen mit Wachsen. Aus dem Schnittgut sind dann x Kränze entstanden, die einen naturfarben belassen, andere weiss angesprüht.



Noch fliegt das Vögelchen am Eingang, aber bald wird es bestimmt sein Winterquartier (nein, nicht im Süden, sondern auf unserem Dachboden;-) beziehen.




An der Tür ist's im Moment noch etwas farbiger...



...und auch im Eingangsbereich ist es ungewöhnlich violett;-)





Nach und nach gesellt sich aber immer mehr Grau und Silber zum Violett, ein untrügliches Zeichen, dass es bis zur Weihnachtszeit nicht mehr allzu lange dauert.






Die versprochenen Küchenbilder gibt's bald, versprochen.
Bis dahin, habt's fein.
Herzlichst 
Léonie

Kommentare:

  1. Liebe Leonie
    Wunderschön ist sie, deine Herbstdeko. Hier haben wir auch noch traumhaftes Herbstwetter. Doch langsam stellt sich auch bei mir die Vorfreude auf die Adventszeit ein, auch wenn ich keine kleinen Kinder mehr habe, die nach dem Adventskalender fragen... grins
    Auf deine Küchenbilder bin ich sehr gespannt!!!
    Liebe Grüsse und bis bald
    Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, hast du die Kränze wirklich alle selber gebunden? Toll!!!! Sowas würde ich auch gerne können!

    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Das ist gar nicht so schwer;-)
    Du brauchst einfach möglichst biegsame Triebe und Draht. Erst aus dickerenTrieben ein Grundgerüst formen und fixieren, dann die dünneren drum herum wickeln und fixieren (dabei gibts unterschiedliche Möglichkeiten, entweder wie beim Türkranz oder wie beim Kranz auf der Bank). Selbst kleineres Schnittgut kannst Du noch verarbeiten (siehe die kleineren Kränze - ich brauche dafür einfach mehr Geduld und viel, viel, viel mehr Draht zum Fixieren;-)
    Schau sonst mal im I-net, da gibts zT. gute Anleitungen.
    Ich freu mich nun drauf, meine Clematis "verwerten" zu können, das gibt ganz schöne Kränze.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich auf jeden Fall auch mal beizeiten probieren!! Toll!! Wie immer!!!

      Löschen
  4. Hallo Leonie,
    sehr schöne Bilder. Die Idee mit der Baumrinde finde ich super, man kann doch wirklich alles zum Dekorieren verwenden.
    Kränze habe ich noch nie selbst versucht zu binden, aber deine sind wirklich sehr schön geworden. Muss ich mich doch auch noch mal ran trauen.
    Liebe Grüße Jutta !!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh Leonie! Deine Deko vorm Haus ist ein Traum! Und du hast die Behälter mit Baumrinde umbaut... klasse Idee! Das sieht fantastisch aus! Muss ich mir merken ;) Ich hab da auch noch so ein paar hässliche Dinger... ;) Und die Kränze sind klasse! Ich liebe deine Deko mit dem Ast im Flur vorm Spiegel, so was will ich auch. Aber mit einem Birkenast.
    Hach, sehr schön hast du es meine Liebe :D
    Herzliche grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. liebe leonie, danke für die wunderschönen bilder und inspirationen!!! einen schönen sonntag wünscht angie aus deutschland

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Leonie! Vielen lieben Dank über deinen lieben Kommentar, ich habe mich riesig darüber gefreut!
    Ich habe für die Stühle die AURO Farben genommen (abtönfarbe für Naturharzöle) .
    Deine Herbstdeko ist super schön gworden!
    Ich schicke Dir ganz viele liebe Grüsse!
    Rahel

    AntwortenLöschen
  8. Ach da fühl ich mich doch gleich zum Tee eingeladen:-D du hast ein tolkes Händchen für Deko! Wie schauffst Du es???
    Danke für die schönen Bilder,
    Liebe Nordgrüße,
    Deine Evi

    AntwortenLöschen
  9. Danke Leoni!!!!!
    Bei mir liegt/steht halt wirklich zu viel rum :o)

    Deine Deko gefällt mir....ganz mein Geschmack!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Leonie,

    wem sagst Du das? Im Moment bleibt bei mir auch nicht viel Zeit für die Bloggerei über. Der Job ist momentan wichtiger und das ist auch gut so.

    Deine Deko ist wunderschön wollte ich Dir sagen, und ich lass Dir soooooooo gerne mal wieder ganz liebe Grüsse da,

    die Bine

    AntwortenLöschen
  11. So schön schaut es bei dir aus.
    Mir fehlt nach wie vor das vorweihnachtliche Feeling :)
    Liebe grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Leonie.....na ob 1 Fenster oder 3 ist dann schon egal :o)
    Vieles ist bei uns nur Deko oder umsonst.....aber das macht es aus oder?

    Bekommen wir die Fenster zu sehen????
    Freu mich schon drauf :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Leonie!
    Oh ja... Irgendwie kenne ich das auch, diese Sache mit der Zeit!
    Komme ja jetzt endlich mal dazu wieder eine Blogger/Kommentare-Runde zu drehen.
    Ich finde deine Kränze sehr sehr hübsch. Und dann noch sogar aus dem eigenen Garten. Das ist doch bestimmt gleich doppelt so schön :)
    Dein Türkranz gefällt mir besonders gut! Kann es kaum erwarten bis unsre Aussenlampen montiert sind, dann kann ich auch endlich Kränze aufhängen!
    Komm gut in den Advent!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Hey Leonie!
    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und ganz hin und weg! Muss mich gleich eintragen und in Ruhe umsehen!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen