Montag, 6. Januar 2014

Januar???

Ja ist denn wirklich und tatsächlich Januar??? Draussen fühlt es sich herrlich nach Frühling an - mindestens nach März. Ein Blick auf den Kalender aber zeigt: ja, tatsächlich Januar und er ist schon wieder 6 Tage alt...

Höchste Zeit, Euch ein spannendes, glückliches und entspanntes 2014 zu wünschen und Euch für Eure lieben Worte und Kommentare im letzten Jahr zu danken. Ich freue mich über jedes einzelne Wort und hoffe natürlich, dass Ihr auch im neuen Jahr ab und zu hier reinschaut.

In der Villa Jenal wurde schon kräftig entweihnachtet. Anstelle von Sternen, Silberkugeln und Wichteln finden sich schon die ersten Blümchen. Jaaa, von mir aus könnten wir den Winter getrost überspringen und grad in den Frühling hüpfen;-)







Auch die Birkenäste sind befreit worden und haben ein paar Vasen mit den ersten Tulpen und Einmachgläser  als Lichterhalter verpasst bekommen. Letzere habe ich mit etwas Spitze und Moos aufgepeppt und mit Draht für die Aufhängung.





Auch die Hirsche auf dem Küchenregal mussten nun definitiv weichen, zum weihnachtlichen Rest gesellen sich auch hier ein paar Blümchen.


Unser Töchterchen hat sich von meinem Dekofieber anstecken lassen und wollte unbedingt ihren Tripptrapp verschönern;-)



Hach, da kommen wirklich grad Frühlingsgefühle auf, fehlt nur noch das Vogelgezwitscher...



Eigentlich wollt ich Euch heute aber etwas ganz anderes zeigen: unseren Erker.


Noch wirkt er recht kahl. Ursprünglich hatten wir einmal Hussenstühle, die haben den Raum ganz schön ausgefüllt. Mit drei kleinen Kindern aber suboptimal und so haben wir uns entschieden, dass auch diese weichen müssen. Ich will nicht ständig die Kinder ermahnen müssen, ihre Pfötchen doch bitte nicht an den Stühlen zu putzen und jeden Tag waschen gehört genauso wenig zu meinen Leidenschaften. Und so wirkt alles noch nicht so wohnlich, wie ich es gerne hätte. Ich bin noch auf der Suche nach schönen (und praktischen) Stuhlkissen und rätsle schon lange, ob hier Vorhänge, Rollos oder sonst irgendwas hingehören. Was habt Ihr so an den Fenstern hängen?


Aber wir geniessen es ungemein, dass wir hier den ganzen Tag über Sonne haben, die Lampe hätten wir fast weglassen können, so selten wird sie tatsächlich gebraucht. Das sind wir uns gar nicht gewöhnt, haben wir vorher doch in einem Reihenmittelhaus gewohnt, in dem das Esszimmer in der Mitte lag und man auch bei strahlendem Sonnenschein die Lampe einschalten musste, wollte man wissen, was da auf dem Teller lag;-)



Das war's auch schon wieder aus der Villa Jenal. Die Knirpse haben Hunger und mein weltbester Ehemann auch. Ich wünsch Euch einen wundervollen Januarabend.

Herzlichst Léonie

Kommentare:

  1. Hej Leonie,
    toll sieht es bei euch aus!! Müssen dort unbedingt Gardinen hin? Es sieht so schön luftig und hell aus? Allerdings kann ich aber den Wunsch gut nachvollziehen! Ich mag abends nicht ins dunkle schauen! Finde ich irgendwie gruselig! Wir haben ganz leichte, weiße Baumwollgardinen vor den Fenstern!
    Ganz liebe Grüße and a happy new Year!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weisst Du was? Ich glaube, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Jetzt wo's noch so lamge dunkel ist, fehlt mir wahrscheinlich die Gemütlichkeit, eben weil dann da soviel schwarz ist. Tagsüber find ichs klasse, stört kein Stoff den Blick in den Park.
      Vielleicht wart ich einfach den Sommer ab, ehe ich mich entscheide?
      Danke Dir, muss gleich mal bei Dir reingüxeln, ob ich einen Blick auf Deine Gardinen werfen kann;-)
      Herzlichst Leonie

      Löschen
  2. Hej Leonie, Du hast so tolle Fensterumrahmungen, es wäre ja fast schade, diese zuzuhängen. Ich bin wie Manu, für keine Vorhänge, denn reinschauen kann Dir ja keiner.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau darum kann ich mich wohl auch nicht für Gardinen, Vorhänge, Rollos what ever entschliessen. Wahrscheinlich hast Du recht;-) Danke Dir ganz herzlich.

      Löschen
  3. Hallo Leonie!

    Also deinen Erker find ich spitze! Und da stehen ja auch meine Wunschstühle, die Ingölfe :)! Nein, Scherz beiseite, ich habe ja Familienerbstücke als Stühle. Auf denen kann man zwar schlecht sitzen, sie sehen aber schön aus ;). Einen Ingolf habe ich mir als Nähstuhl gegönnt und schon bestimmz zwanzig Mal überlegt, ob ich sie mir auch für die Küche kaufe..
    Ich bin ja nicht so für Gardinen. Habe nur im Wohn-/Essbereicht leiks und recht an den großen Fensterfronten weiße Schals. Und im Schlafzimmer vom Schweden die Spitzengardine. Sonst kommt mir nichts ins Haus. Meine Fenster sind Schmuck genug :)!

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich war ehrlich überrascht, dass die sogar bequem sind;-) Wenn auch nur halb so toll wie Stühle mit Geschichte...
      Und ja, wahrscheinlich sollte ich einfach dieFenster als Schmuck ansehen, dann kann ich die Grüblerei grad lassen;-)
      Herzlichst Leonie

      Löschen
  4. sollte natürlich links und rechts heißen! Oh Mann..

    AntwortenLöschen
  5. Halliiii Halloooo
    Vorhänge sind Fensterkleider und geben einem Raum eine gemütliche Note. Kein Fenster ohne Vorhänge ist mein Credo und bei dir im Erker würde ich superluftige Raffrollos hinhängen mit einem hellen, feinen verspielten Stoff der beim Raffen etwas bauscht. Raffrollos welche ihr bis ganz obenhin hinaufziehen könnt aber auch als schöne Deko halbhoch hängen dürfen... Es würde dem Raum eine zusätzliche edle und warme Note geben ohne aufzutragen. Und- die wunderbaren Umrandungen siehst du dann noch immer- oder aber du hängst dir kleine feine Stangen in der Hälfte der Fenster in den Rahmen hängst dort leichte Stoffbahnen rein die du bei Bedarf wegziehen kannst oder zumachst. Wir haben dies so im Büro, Küche, Waschküche, Vorratsraum, Gäste WC etc. gemacht und ich möchte dies nicht missen- zudem sieht man (weil die Stangen im Rahmen selber drin montiert sind) die Umrandungen noch immer voll und ganz... Oder aber du entscheidest dich für dünne, weisse Vorhangstangen und kaufst einen leichten Baumwollstoff den du dann mit feinen Bändeli an die Stangen knüpfst. Tja- wie gesagt, ich würde Vorhänge montieren, es wirkt einfach nochmal wärmer :-) Und- ich würde glaub ich die Raffrollos montieren...
    Knuffligste Grüssle aus dem Valnöt-Hus und der Frühling wird kommen und dann ab in den Garten... *hüpf hüpf*
    Franziska

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen! :)
    Wirklich toll, der Erker ist super! Und einen tollen Ausblick habt ihr auch!!
    Ich würde glaube ich lieber Rollos nehmen. Dann siehst du immernoch deine schöne Fensterumrandung (ich habe den Fachausdruck schon wieder vergessen ;)!
    Egal wie, es ist traaaumhaft!

    LG. Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Leonie,
    ich besuche schon eine Weile Deinen Blog, Ihr habt Euch ein wunderschönes Traumhaus gebaut.
    Das Thema Gardinen ist nicht immer einfach. Eure Fenster haben so schöne Rahmen, da wäre es sehr schade, sie hinter Gardinen zu verstecken, auch die Aussicht ist toll.
    Wenn Gardinen, dann vielleicht Scheibengardinen , wie Franziska es beschrieb, oder ganz zarte Seitenschals, wobei Du dann auch wieder Gardinenstangen anbringen müsstet.
    http://www.vossberg.de/TRANSPARENTE-VORHAENGE/
    Da gibt es so schöne luftige Vorhänge. Vielleicht ist etwas für Dich dabei.
    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, lese schon seit längerem dein Blog. Mich würde interessieren wo du die süßen weißen Windlichter mit den Herzen her hast?

    AntwortenLöschen
  9. Die haben schon ein paar Jährchen aufm Buckel... Ich hab die aber immer mal wieder irgendwo gesehen, zuletzt bei TopTip. Vielleicht schaust Du da mal nach?
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Leonie,
    danke für deinen Kommentar :-)
    Ihr habt's ja schön!!
    Euer Essplatz ist toll.
    Ich find die Fenster super aber vllt wären ja Plissees was für euch?!
    Von Aussen find ich die immer sehr schön. Ich muss mir jetzt mal deine älteren Posts angucken :-) und dann trag ich mich mal als Leser ein.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Leonie,
    nun habe ich Dich gerade bei so einer gemütlichen Blogrunde hier über die Villa Kyckling entdeckt und mich sofort in Deinen Blog und Deinen Geschmack in Richtung Mobiliar, Einrichtung und Deko verliebt.
    Wir teilen einen sehr ähnlichen Geschmack und freue mich riesig Dich entdeckt zu haben. Ich blogge nämlich auch erst seit Dezember letzten Jahres. Hab mich gleich mal als Deine beständige Leserin eingetragen und schwupps gehörst Du nun auch zu meiner Lieblingsblogliste!
    Also meine Liebe, Du wirst nun öfter Besuch von mir bekommen (lach!)
    Ich stöbere nun in aller Ruhe mal durch deine vergangenen Posts und machs mir gemütlich. Ganz liebe Grüße im Februar!
    Wenn Du mal wieder Zeit und Lust hast würde ich mich freuen, wenn Du auch mal zu mir rüberhüpfen würdest!
    Brigitte

    AntwortenLöschen